Dies ist Smileytierchens Blog-Seite ^^



Navigation!


Home
Etwas über mich ^^
Best Friiiieeennds ☺
Minkiii ¦3
Tanziii =}
Storys </3
Gedichte =>
Archiv
Willste etwa einen Eintrag hinterlassen? ;P







Zweite Chance?

Hey,

Das was du mir da geschickt hast ist nicht einfach zu verarbeiten. Deshalb brauchte ich auch die Zeit das zu verstehen.

Doch so wie du es schreibst, habe ich die Schuld an unserer Situation. Du schreibst es so, als ob du der große Held bist, der alles versucht, und ich die Böse, die nichts macht. Doch das einzige was du bis jetz wirklich richtig unternommen hast, war dieser Brief/Gedicht/was auch immer.

Und mir vorzuwerfen, dass ich nichts für uns mache, lass ich nicht zu. Ich mache vieles! Nicht alles, aber ich kann auch nicht mit nur wenig hilfe von dir alles machen.

Und jetzt bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich keine Kraft mehr habe für uns was zu tun. Es geht momentan einfach nicht mehr. Ich bin an meine Grenzen gestoßen und zusammengebrochen. Und wenn aus uns irgendwann noch mal was werden soll, brauche ich jetzt ein Pause, brauchen WIR ein Pause.
Du bist nicht so perfekt, wie du dich und deine Bemühungen in dem Brief beschreibst. Du machst mehr Fehler als du denkst und bevor du das nicht auch einsiehst und änderst, wird das nichts. Klar, auf meiner Seite ist das auch so. Solange du mir nicht richtig zuhörst (zuhörst und aus dem gehörten handelst), meine Vorschläge nicht für voll nimmst oder übergehst bzw annimmst aber nicht beherzigst wird das ganze nichts. Und solange ich mich nicht mehr zusammenreißen kann und nicht mehr Zeit für uns schaffen kann, wird das ebenfalls nichts.

Deshalb bitte ich dich, dir sowie mir eine Pause zuzugestehen. Wir können so nicht weiter machen. Wir brauchen etwas Abstand und Ruhe, um über die genannten Sachen einen klaren Kopf zu bekommen. Und bis dahin sind wir einfach Freunde/Klassenkameraden. Und wenn wir soweit sind, können wir es wieder versuchen. Richtig zusammen ausgehen, uns neu kennenlernen und erneut ineinander verlieben. Und genau sowas brauchen wir! Das geht leider nicht von heut auf morgen und braucht Zeit, aber erstmal brauchen wir Freiräume. Die Zeit kann man nicht messen und es wird vllt auch so sein, dass der eine vor dem anderen wieder Bereit ist, aber ohne Geduld und Nachdenken wird das nichts.
In einer Sache hattest du recht: So geht es nicht weiter!
Das soll nicht unser Ende sein, nur ich erhoffe mir eine zweite Chance! Eine in der wir alles besser machen, aber dafür sind wir jetzt nicht bereit.

Es gibt keine Regeln für soeine „Auszeit“, also müssen wir selbst sehen was gut ist und was nicht, wie lange es für uns dauert und ob wir das überhaupt hinkriegen. Also glaubst du, dass du es schaffst über deine Fehler nachzudenken, sowie mir meine Zeit dafür zu geben, und damit vielleicht uns eine zweite Chance zu erschaffen?


smileytierchen am 15.8.10 12:00


Werbung


Schnee oder 30 Tage bis zum Nervenzusammenbruch

8. Dezember 18:00
Es hat angefangen zu schneien. Der erste Schnee in diesem Jahr. Meine Frau und ich haben unsere Cocktails genommen und stundenlang am Fenster gesessen und zugesehen wie riesige, weiße Flocken vom Himmel herunter schwebten. Es sah aus wie im Märchen. So romantisch – wir fühlten uns wie frisch verheiratet.

9. Dezember
Als wir wach wurden, hatte eine riesige wunderschöne Decke aus weißem Schnee jeden Zentimeter der Landschaft zugedeckt. Was für ein phantastischer Anblick! Kann es einen schöneren Platz auf der Welt geben? Hierher zu zuziehen war die beste Idee, die ich je in meinem Leben hatte. Habe zum ersten Mal seit Jahren wieder Schnee geschaufelt und fühlte mich wieder wie ein kleiner Junge. Habe die Einfahrt und den Bürgersteig freigeschaufelt. Heute Nachmittag kam der Schneepflug vorbei und hat den Bürgersteig und die Einfahrt wieder zugeschoben, also holte ich die Schaufel wieder raus. Was für ein tolles Leben!

12. Dezember
Die Sonne hat unseren ganzen schönen Schnee geschmolzen. Was für eine Enttäuschung. Mein Nachbar sagt, dass ich mir keine Sorgen machen soll, wir werden definitiv eine weiße Weihnacht haben. Kein Schnee zu Weihnachten wäre schrecklich! Bob sagt, dass wir bis zum Jahresende so viel Schnee haben werden, dass ich nie wieder Schnee sehen will. Ich glaube nicht, dass das möglich ist. Bob ist sehr nett – ich bin froh, dass er unser Nachbar ist.

14. Dezember
Schnee, wundervoller Schnee! 30 cm letzte Nacht. Die Temperatur ist auf -20°C gesunken. Die Kälte lässt alles glitzern. Der Wind nahm mir den Atem, aber ich habe mich beim Schaufeln aufgewärmt. Das ist das Leben! Der Schneepflug kam heute Nachmittag zurück und hat wieder alles zugeschoben. Mir war nicht klar, dass ich soviel würde schaufeln müssen, aber so komme ich wieder in Form. Ich wünschte ich würde nicht so Pusten und Schnaufen.

15. Dezember
60cm Vorhersage. Habe meinen Kombi verscheuert und einen Jeep gekauft. Und Winterreifen für das Auto meiner Frau und zwei Extra-Schaufeln. Habe den Kühlschrank aufgefüllt. Meine Frau will einen Holzofen, falls der Strom ausfällt. Das ist lächerlich – schließlich sind wir nicht in Alaska.

16. Dezember
Eissturm heute Morgen. Bin in der Einfahrt auf den Arsch gefallen, als ich Salz streuen wollte. Tut höllisch weh. Meine Frau hat eine Stunde gelacht. Das finde ich ziemlich grausam.

17. Dezember
Immer noch weit unter Null. Die Straßen sind zu vereist, um irgendwohin zu kommen. Der Strom war 5 Stunden weg. Musste mich in Decken wickeln, um nicht zu erfrieren. Kein Fernseher. Nichts zu tun als meine Frau anzustarren und zu versuchen, sie zu irritieren. Glaube, wir hätten einen Holzofen kaufen sollen, würde das aber nie zugeben. Ich hasse es, wenn sie recht hat! Ich hasse es, in meinem eigenen Wohnzimmer zu erfrieren.

20. Dezember
Der Strom ist wieder da, aber noch mal 40cm von dem verdammten Zeug letzte Nacht! Noch mehr schaufeln. Hat den ganzen Tag gedauert. Der beschissene Schneepflug kam zweimal vorbei. Habe versucht eines der Nachbarskinder zum Schaufeln zu überreden. Aber die sagen, sie hätten keine Zeit, weil sie Hockey spielen müssen. Ich glaube, dass die lügen. Wollte eine Schneefräse im Baumarkt kaufen. Die hatten keine mehr. Kriegen erst im März wieder welche rein. Ich glaub, dass die lügen. Bob sagt, dass ich schaufeln muss oder die Stadt macht es und schickt mir die Rechnung. Ich glaube, dass er lügt.

22. Dezember
Bob hatte recht. Mit weißer Weihnacht, weil heute Nacht noch mal 30cm von dem weißen Zeug gefallen ist und es ist so kalt, dass es bis August nicht schmelzen wir. Es hat 45 Minuten gedauert, bis ich fertig angezogen war zum Schaufeln und dann musste ich pinkeln. Als ich mich schließlich ausgezogen, gepinkelt und wieder angezogen hatte, war ich zu müde zum Schaufeln. Habe versucht für den Rest des Winters Bob anzuheuern, der eine Schneefräse an seinem Lastwagen hat, aber er sagt, dass er zu viel zu tun hat. Ich glaube, dass der ******* lügt.

23. Dezember
Nur 10cm Schnee heute. Und es hat sich auf 0°C erwärmt. Meine Frau wollte, dass ich heute das Haus dekoriere. Ist die bekloppt? Ich hab keine Zeit – ich muss SCHAUFELN!!! Warum hat sie es mir nicht schon vor einem Monat gesagt? Sie sagt, sie hat, aber ich glaube, dass sie lügt.

24. Dezember
20 Zentimeter. Der Schnee ist vom Schneepflug so fest zusammengeschoben, dass ich die Schaufel abgebrochen habe. Dachte ich krieg einen Herzanfall. Falls ich jemals den Arsch kriege, der den Schneepflug fährt, ziehe ich ihn an seinen Eiern durch den Schnee. Ich weiß genau, dass er sich hinter der Ecke versteckt und wartet bis ich mit dem Schaufeln fertig bin. Und dann kommt er mit 150km/h die Straße runter gerast und wirft tonnenweise Schnee auf die Stelle, wo ich grade war. Heute Nacht wollte meine Frau mit mir Weihnachtslieder singen und Geschenke auspacken, aber ich hatte keine Zeit. Musste nach dem Schneepflug Ausschau halten.

25. Dezember
Frohe Weihnachten. 60 Zentimeter mehr von der Scheiße. Eingeschneit. Der Gedanke an Schneeschaufeln lässt mein Blut kochen. Gott, ich hasse Schnee! Dann kam der Schneepflugfahrer vorbei und hat nach einer Spende gefragt. Ich hab ihm meine Schaufel über den Kopf gezogen. Meine Frau sagt, dass ich schlechte Manieren habe. Ich glaube, dass sie eine Idiotin ist. Wenn ich mir noch einmal Wolfgang Petry anhören muss, werde ich sie umbringen.

26. Dezember
Immer noch eingeschneit. Warum um alles in der Welt sind wir hierher gezogen? Es war alles IHRE Idee. Sie geht mir echt auf die Nerven.

27. Dezember
Die Temperatur ist auf -30°C gefallen und die Wasserrohre sind eingefrohren.

28. Dezember
Es hat sich auf -5°C erwärmt. Immer noch eingeschneit. DIE ALTE MACHT MICH VERRÜCKT!!!

29. Dezember
Noch mal 30cm. Bob sagt, dass ich das Dach freischaufeln muss, oder es wird einstürzen. Das ist das Dämlichste was ich je gehört habe. Für wie blöd hält der mich eigentlich?

30. Dezember
Das Dach ist eingestürzt. Der Schneepflugfahrer verklagt mich auf 50.000€ Schmerzensgeld. Meine Frau ist zu ihrer Mutter gefahren. 25cm vorhergesagt.

31. Dezember
Habe den Rest vom Haus angesteckt. Nie wieder schaufeln.

8. Januar
Mir geht es gut. Ich mag die Pillen, die sie mir dauernd geben. Warum bin ich an das Bett gefesselt?

smileytierchen am 24.12.08 18:00


Für immer vielleicht

Liebe Rosie,
ich fahre morgen zurück nach Bosten, aber vorher möchte ich dir diesen Brief schreiben. All die Gedanken und Gefühle, die in mir hochgekommen sind, suchen sich jetzt durch den Stift einen Weg nach draußen, und ich lasse den Brief für dich hier, damit du dich nicht von mir unter Druck gesetzt fühlst. Es ist mir klar, dass du Zeit brauchst, um über das nachzudenken, was ich dir jetzt sagen möchte.
Ich weis, was los ist, Rosie. Du bist meine beste Freundin, und ich sehe es in deinen Augen. Ich weis, dass Greg nicht wegen seiner Arbeit übers Wochenende weg ist. Du brauchst nicht so zu tun, als wäre alles perfekt, ich sehe ganz genau was sich bei euch abspielt. Greg ist ein Egoist, der absolut nicht kapiert, wie viel Glück er hat. Und das macht mich krank.
Er ist der glücklichste Mann der Welt, weil er mit dir zusammen ist, Rosie, aber er hat dich gar nicht verdient, und du hast ohne Zweifel was Besseres verdient. Du verdienst einen Mann, der dich liebt, und zwar bei jedem einzelnen Herzschlag, einen, der ständig an dich denkt, der jede Minute in Gedanken bei dir ist und überlegt, was du machst, wo du bist und ob es dir gut geht. Du brauchst jemanden, der dir hilft, deine Träume zu verwirkliche, jemanden, der dich vor deinen Ängsten beschützt. Du brauchst jemanden, der dich mit Respekt behandelt und alles an dir liebt, vor allem deine Fehler. Du solltest mit einem Mann zusammen sein, der dich glücklich machen kann, richtig glücklich, so glücklich, dass du wie auf Wolken gehst. jemanden, mit dem du eigentlich schon seit Jahren zusammen sein könntest, wenn du nicht im letzten Moment Schiss gekriegt hättest.
Ich hab keine Angst mehr, Rosie. Ich will das Risiko eingehen.
Ich weis jetzt, was für ein Gefühl das war bei deiner Hochzeit. Eifersucht. Es hat mir das Herz gebrochen zu sehen, wie die Frau, die ich liebe, sich von mir abgewandt hat und mit einem anderen Mann weggegangen ist, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen wollte. Es war, als hätte man mich ins Gefängnis geschickt. Jahrelang würde ich dich nicht so in den Armen halten können, wie ich es mir wünsche.
Zweimal haben wir schon nebeneinander vor dem Altar gestanden, Rosie. Zweimal. Zweimal auf der falschen Seite. Ich wusste, dass ich dich an meinem Hochzeitstag brauche, aber ich war zu blöd zu erkennen, dass du meine Braut hättest sein sollen. Wir haben das einfach nicht kapiert.
Ich hätte damals in Boston nicht zulassen dürfen, dass du deinen Kuss abbrichst. Ich hätte mich nicht zurückziehen, ich hätte nicht in Panik ausbrechen dürfen. Ich hätte nicht all die Jahre ohne dich verschwenden dürfen. Gib mir eine Chance, das alles wieder gutzumachen. Ich liebe dich, Rosie, ich möchte mit dir und Katie und Josh zusammen sein. Für immer.
Bitte denk darüber nach. Verplempere deine Zeit nicht mit Greg. Jetzt haben wir unsere Chance. Lass uns keine Angst mehr haben und sie nutzen. Ich verspreche dir, ich mache dich glücklich.
In Liebe,
Alex

Das ist aus "Für immer vielleicht" von Cecelia Ahern. Mein Lieblingsbuch und meine Lieblingsabschnitt daraus. x3

smileytierchen am 5.7.08 17:49


Vergänglichkeit der Schönheit

Es wird der bleiche Tod mit seiner kalten Hand
Dir endlich mit der Zeit umb deine Brüste streichen.
Der liebliche Corall der Lippen wird verbleichen;
Der Schultern warmer Schnee wird werden kalter Sand.
 
Der Augen süsser Blitz, die Kräffte deiner Hand,
Für welchen solches fällt, die werden zeitlich weichen.
Das Haar, das itzund kan des Goldes Glantz erreichen
Tilgt endlich Tag und Jahr als ein gemeines Band.
 
Der wohlgesetzte Fuss, die lieblichen Gebärden,
Die werden theils zu Staub, theils nichts und nichtig werden,
Denn opfert keiner mehr der Gottheit deiner Pracht.
 
Dies und noch mehr als diss muss endlich untergehen,
Dein Hertze kan allein zu aller Zeit bestehen
Dieweil es die Natur aus Diamant gemacht.
 

von Christian Hofmann von Hofmannswaldau um 1695

smileytierchen am 30.5.08 20:31


Ich schick dir tausend Rosen

Ich schick dir tausend Rosen,
auch wenn sie nicht
wissen, was ich fühle,
auch wenn sie nicht
zusammen fassen, was ich denke,
auch wenn sie keine
Ausstrahlung haben,
auch wenn sie vergebens sein können,
auch wenn sie nie die richtige Bedeutung finden.
Aber ich schick dir die tausend
Rosen,
weil ich nicht weiß, was
besser sagt, was ich fühle,
weil ich selbst
nicht zusammen fassen kann, was ich denke,
weil du für sie mit
strahlst,
weil selbst wenn du sie
vergibst, sie nicht leiden,
und weil ich weiß, dass mir nichts mehr
bedeutet, als du!

Ach Manuu u_u <3

Smileytierchen am 30.3.08 13:08


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de